DBSV WETTKAMPFORDNUNG Hier können Sie sich die Wettkampfordnung des DBSV 01.06.2019 Download
DBSV Deutsche Rekorde Hier könnt Ihr alle Deutschen Rekorde des DBSV einsehen 20.02.2020 Download
EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG BOGENSPORT Damit Kinder und Jugendliche am Training auf dem Vereinsgelände und an Turnieren teilnehmen können wird eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten benötig. Alle weiteren Informationen finden Sie in dem Dokument. Download
DSB Sportordnung Hier findet ihr die Sportordnung des DSB, eine Anmeldung wie früher ist jetzt nicht mehr notwendig Sportordnung
WA Regeln - Buch 2 Regeln für Veranstaltungen - 3D ab Seite 62 01.04.2019 Download
WA Regeln - Buch 4 Regeln für Feldbogenschießen und 3D 01.04.2019 Download
DSB - Entfernungen und Gruppenzuteilung Übersicht, wieweit Ziele bei den Meisterschaften des DSB gestellt werden müssen 18.02.2020 Download

D E U T S C H E R S C H Ü T Z E N B U N D e.V.

Schießordnung für Bogenschießplätze

1. Jeder Schütze ist den Bestimmungen dies er Schießordnung, der jeweils gültigen Sportordnung und der Ausschreibung, die er durch seine Teilnahme anerkennt, unterworfen.

2. Bei jedem Ausziehen des Bogens darf di eser nur so hoch gehalten werden, dass auch ein sich unbeabsichtigt lösender Pfeil nicht über den Gefahrenbereich hinaus (freies Gelände bzw. Pfeilfänge wie Netz, Wall, Gegenhang usw.) fliegen kann.

3. Beim Auszug des Bogens im Spann - und Zielvorgang muss der Pfeil immer in Richtung der Scheibe bzw. Auflage zeigen.

4. Grundsätzlich muss der Bogen immer so ausgerichtet sein, dass niemand durch einen sich unbeabsichtigt lösenden Pfeil gefähr det bzw. verletzt werden kann. Es darf nur geschossen werden, wenn sich deutlich erkennbar in Schussrichtung keine Personen im Gefahrenbereich vor oder hinter der Scheibe aufhalten.

5. Jedes Schiessen darf nur unter Au fsicht erfolgen. Den Weisungen der Aufsicht(en) ist Folge zu leisten.

6. Aufsicht kann jeder volljährige und erfahrene Schütze sein, der vom Vereinsvorstand oder Ausrichter hierzu eingeteilt bzw. ermächtigt worden ist. Eine Aufsicht darf selbst während der di rekten Aufsichtstätigkeit nicht am Schießen teilnehmen. Eine zur Aufsichtführung ermächtigte Person darf schießen, ohne selbst beaufsichtigt zu werden, wenn sichergeste llt ist, dass sie sich allein auf dem Bogenschießplatz befindet.

7. Bei Störungen im Schießbetrieb ist das Schießen einzustellen Das Schießen darf erst auf Anordnung der Aufsicht fortgesetzt werden.

8. Schützen, die in leichtfertiger We ise andere gefährden, sind von der Teilnahme am Schießen auszuschließen und vom Bogenschießplatz zu verweisen . Personen, die durch ihr Verhalten den re ibungslosen und sicheren Ablauf einer Veranstaltung stören oder zu stören versuchen, können vom Bogenschießplatz verwiesen werden.

9. Rauchen im und vor dem Aufenthalts bereich der Schützen ist untersagt.

 

Ausgabe November 2003

Hinweise im Bezug zum Bogenschießen

Eintrittsalter ab 8 Jahre möglich, wenn ein
Erziehungsberechtigter ständig dem Bogenschießen beiwohnt.
Beitrag für Schüler 15 €.
Beitrag Lehrlinge 30 €.
Beitrag Erwachsene 100 € + Ehepartner 50 €.
Für Bogenschützen ist eigenes Equipment empfehlenswert,
jedoch stehen Bögen + Pfeile bereit. (siehe unten)

PREISTABELLE

Nichtmitglieder

Pfand für 1 Bogenset 10 €
Nutzungsgebühr Stand 5 €


Mitglieder

Pfand und Nutzungsgebühr 0 €


Schadenkosten

Kompletter Pfeil zerstört 5 €
Spitze ersetzen / Pfeil kürzen 1,50 €
Spitze oder Nocke ersetzen 0,50 €
Weitere Schäden nach Ermittlung

Pfand für Nichtmitglieder wird nach schadenfreier Rückgabe erstattet.
Sollten Sie beabsichtigen Mitglied in unserem Verein zu werden, können Sie unsere Bogensportanlage auch einmalig nach Absprachen mit einem Mitglied der als Aufsicht beim Bogensport tätig ist, kostenlos nutzen.

 

Turniere Extern

Turniere in Templin

Training

Termine nach Absprache